Registrieren

*

*

*

*

*

*

Mindfield Produktslider PC Hauttemperatursensor

Mindfield Hauttemperatursensor

logo hauttemperatur

 

collage gross

 produkt2 gross

 

 

produkt3 gross

Grundsätzliches zum Hauttemperatur-Biofeedback

Die Temperatur an der Oberfläche der Haut ändert sich in Abhängigkeit davon, wie viel Blut durch das Gewebe fließt. Die Arteriolen, die das Gewebe durchziehen, sind umgeben von Fasern der glatten Muskulatur, die vom sympathischen Nervensystem gesteuert werden.

Bei einem Zustand erhöhter Anspannung bzw. Erregung (Stress) kommt es zur Kontraktion dieser Muskulatur und damit zu einer Verengung der Blutgefäße. Die Hauttemperatur sinkt, da eine geringere Gewebedurchblutung stattfindet. In einem entspannten Zustand dagegen entspannt sich auch die Muskulatur mit einhergehender Erweiterung der Blutgefäße und damit steigender Hauttemperatur.

Die Hauttemperatur hängt auch von der Umgebungstemperatur ab, weshalb darauf geachtet werden sollte, möglichst stets unter gleichen Umgebungsbedingungen zu messen. Der Anwender sollte sich kurz (mind. 5 Minuten) akklimatisieren können, damit sich sein Organismus an die Raumtemperatur gewöhnen kann.

Das Hauttemperaturfeedback wird meistens zu Entspannungsübungen eingesetzt. Es ist einfach anzuwenden und leicht zu erlernen - mit hoher Erfolgsrate und Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens. Eine besonders effektive und häufig verwendete Trainingsmethode ist das „Handerwärmungstraining“ als einfachste Biofeedback-Methode. Hierbei wird der Sensor an einem Finger (Zeigefinger, Mittelfinger) angebracht. Beim Handerwärmungstraining lernt der Anwender über ein Feedback seiner Fingertemperatur diese gezielt zu erhöhen und damit die Durchblutung seiner Hände zu steigern. Das Handerwärmungstraining wird erfolgreich bei spezifischen Störungen, wie beispielsweise Migräne, Durchblutungsstörungen und Bluthochdruck eingesetzt.

 

Optimales Biofeedback mittels moderner Hard- und Software

Der Mindfield Hauttemperatursensor ist ein kleiner handlicher Temperatursensor mit USB Anschluss und einer Software auf einem USB Stick.
Der Sensor wird einfach per mitgeliefertem USB Kabel mit dem PC verbunden und ist automatisch aktiv, eine Treiberinstallation ist nicht notwendig. Die beiliegende Software bedarf ebenfalls keiner Installation, sondern wird einfach direkt vom USB Stick gestartet. Die Software ermöglicht die Messung und Aufzeichnung der Temperatur und gibt diverse visuelle und akustische Feedbacks aus. Es sind Analyse- und Statistikfunktionen integriert, sowie ein Export der Daten nach Microsoft Excel.

Die Aufzeichnungen werden unmittelbar auf dem USB Stick gespeichert und können damit einfach transportiert werden. Der Sensor kann zum Beispiel verliehen werden, um dann ein Training an verschiedenen Orten durchzuführen.

Im Lieferumfang ist ein Klettband und ein Klebeband zur hygienischen und einfachen Befestigung des Sensors an den Fingern oder an anderen Stellen enthalten.

produkt4 gross

Zum Lieferumfang eines Hauttemperatursensors gehören:

  • Hochpräziser Thermosensor mit USB Anschluss
  • Befestigungsband für den Sensorkopf
  • USB Kabel
  • Software auf USB Stick
  • Handbuch als PDF auf dem USB Stick
  • Tasche

 

Die Software für den Hauttemperatursensor


Die Software ermöglicht ein komfortables Biofeedbacktraining mit einer übersichtlichen Benutzerführung. Es können beliebig viele Benutzer angelegt werden und mit dem Sensor trainieren. Der Trainingsbildschirm besteht aus zwei Fenstern, einem Hauptfenster und einem Trainingsfenster. Auf dem Hauptfenster können der Temperaturverlauf und viele Parameter beobachtet und eingestellt werden. Auf dem Trainingsfenster ist eine Animation dargestellt die sich zur Temperatur verändert. Gleichzeitig ertönt ein akustisches passendes Feedback. Es kann ein Schwellenwert definiert werden der überschritten werden muss. Sobald dies erreicht ist beginnt eine Trainingszeit zu zählen.

 

Hauptmenü

menu gross

Kontrollmonitor

monitor gross

Auswertungsbildschirm

auswertung gross

Training

schwellenwert gross

Training

schwellenwert2 gross

Die Software zum Mindfield® Hauttemperatursensor bietet Ihnen u.a.:

  • Anlegen und Verwalten von beliebig vielen Benutzern
  • Hauptfenster und Trainingsfenster (optional auf einem 2. Monitor, z.B. in einer ärztlichen Praxis)
  • Speicherung aller Aufzeichnungen und Trainingsdaten im EDF+ Format
    (Dadurch können die Daten mit diversen anderen Softwareprogrammen analysiert und weiterverarbeitet werden)
  • Auswertung der Aufzeichnungen und Trainingsdaten
  • Export der Trainingsdaten nach Microsoft Excel
  • Visuelles Feedback in Form von diversen mitgelieferten oder eigenen Entspannungsvideos
  • Akustisches Feedback mit Lautstärkenmodulation
  • Jederzeit anpassbare Schwellenwerte und Durchschnittsbildungen garantieren ein optimales und individuell zugeschnittenes Training
  • Berechnung von verschiedenen Parametern für die Beurteilung eines Trainingserfolges- oder Mißerfolges

 

Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssysteme:
        Windows XP Home oder Professional mit Service Pack 3
        Windows VISTA (32bit und 64bit)
        Windows 7 (32bit und 64bit)
  • Mindestens Pentium IV oder vergleichbare, 2 GHz.
  • Mindestens 1024 MB RAM.
  • Freier Festplattenplatz: 500 MB.
  • Bildschirmauflösung mindestens 1280*800 Pixel, Bildschirmfarben 32 Bit True Color.
  • 2. Monitor für Feedbackdarstellungen wird optional empfohlen.
  • Mindestens Sound Blaster kompatible Soundkarte

 

 

Weiterlesen > Biofeedback Produktübersicht
OBEN