Registrieren

*

*

*

*

*

*

Empfehlenswerte Biofeedback Bücher

Bücher zu Biofeedback:

Zu Biofeedback gibt es diverse gute deutsche Bücher (Stand 2014).

Daneben gibt es auch englischsprachige Bücher die teilweise etwas aktueller sind und noch weitere Bereiche des Biofeedback beleuchten.

Hier stellen wir Ihnen alle, aus unserer Sicht empfehlenswerten, Bücher vor.

 

Praxisbuch Biofeedback und Neurofeedback
von Karl-Michael Haus, Carla Held, Axel Kowalski, Andreas Krombholz, Manfred Nowak, Edith Schneider, Gert Strauß, Meike Wiedemann

  • Taschenbuch: 300 Seiten
  • Verlag: Springer; Auflage: 2013 (13. Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch

Die Autoren stellen in dem Praxisbuch alle wichtigen Bio- und Neurofeedbackverfahren vor: von der Funktionsweise bis zur Durchführung. Die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten in der Prävention und in der Therapie werden umfassend, anhand von Fallbeispielen und mit vielen Abbildungen vorgestellt. Dieses Buch gibt einen guten Gesamtüberblick über die Möglichkeiten mit Biofeedback & Neurofeedback und ist darüber hinaus relativ günstig. Wer sich nur für Biofeedback und nicht für Neurofeedback interessiert, der sollte zum nächsten Buch greifen.

Biofeedback
von Winfried Rief, Niels Birbaumer

  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Schattauer; Auflage: 3., überarb. und erw. Auflage 2011 (15. Dezember 2010)
  • Sprache: Deutsch

Dieses Buch stellt die Referenz zum Thema Biofeedback dar und beschreibt fast alle Möglichkeiten die sich mit Biofeedback bieten. Neurofeedback stellt aber nur einen kleinen Teil des Buches dar. Dieses Buch gibt einen wirklich guten Überblick über alle "Feedback" Methoden und Anwendungsbeispiele aus der Praxis. Zudem ist es noch recht aktuell.

Biofeedback. Ein Handbuch für die therapeutische Praxis
von Timon Bruns, Nina Praun

  • Taschenbuch: 189 Seiten
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht (1. April 2002)
  • Sprache: Deutsch

Jedem Neuling bei Biofeedback und Neurofeedback sei dieses einmalige Taschenbuch ans Herz gelegt. Jede Methode des Biofeedback wird kurz und bündig erklärt, mit sehr schönen Anwendungsbeispielen die jeder nachvollziehen kann. Neurofeedback wird am Beispiel AD(H)S auch kurz angesprochen. Leider ist das Buch inzwischen schon etwas veraltet, da viele neue Erkenntnisse im Jahr 2002 noch nicht bekannt waren. Trotzdem ein wunderbares Buch für Einsteiger in die Thematik und für 30 Euro jeden Cent wert. Leider ist es seit geraumer Zeit vergriffen! Manchmal gibt es bei Amazon noch gebrauchte Exemplare. Klicken Sie auf das Buch um zu Amazon zu gelangen.

Biofeedback: Die alternative Methode zur Behandlung von Schmerzen und psychosomatischen Beschwerden
von Jörg Heuser, Eva Weißacher

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Irisiana; Auflage: 1 (5. Februar 2008)
  • Sprache: Deutsch

Die Autoren bieten eine kompakte, fundierte und sehr praxisorientierte Einführung in die Grundlagen des Biofeedback mit dem Schwerpunkt auf die Behandlung von Schmerzen. Diese Buch beantwortet die meisten Fragen, die immer wieder von Therapeuten gestellt werden, die Biofeedback kennen lernen möchten und mit dem Gedanken spielen Biofeedback in ihrer Praxis einzusetzen. Gleichermaßen ist dieses Buch sehr informativ für Patienten, die mehr über Biofeedback lernen möchten. Alle Kapitel sind leicht verständlich, ansprechend geschrieben und gut recherchiert.

Biofeedback: A Practitioner's Guide
von Mark S. Schwartz, Frank Andrasik

  • Taschenbuch: 930 Seiten
  • Verlag: Guilford Pubn; Auflage: 0003 (11. August 2005)
  • Sprache: Englisch

Für Wissenschaft und Forschung sei noch auf dieses englischsprachige Kompendium hingewiesen. Wenn es auch nicht mehr ganz aktuell ist, bietet es jedoch einen gut recherchierten und mit ausführlichen Quellen belegten Grundstock an Möglichkeiten des Biofeedbacks.

Weiterlesen > Empfehlenswerte Neurofeedback Bücher
OBEN