MindStream Funktionen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail


Aufzeichnungsmodus

Sie können mit dem NeuroMaster 4 auch normale Aufzeichnungen neben dem Neurofeedbacktraining durchführen. Diese sind zwar nicht für diagnostische Zwecke, aufgrund der nur zwei Kanäle geeignet, ermöglichen aber trotzdem einen Einblick in das Elektroenzephalogramm eines Menschen.

Aufzeichnungsansicht eines Signals

Sie können das Signal der beiden Kanäle in verschiedenen Zoomstufen und Ansichtsmodi beobachten und dabei z.B. dem Anwender unterschiedliche Aufgaben stellen. Ein deutlicher Unterschied ist zumeist schon zwischen offenen und geschlossenen Augen zu erkennen. Im unteren Teil sehen Sie verschiedenfarbige Balken die die FFT (Fast-Fourier-Transformation) darstellen. Die FFT ist die Frequenzzerlegung des EEG-Signals und zeigt Ihnen den aktuellen Anteil unterschiedlicher Frequenzen an. Die grünen Balken entsprechen z.B. dem Alpha Bereich, also Frequenzen von 7-12 Hz. Verändert sich der Ausschlag dieser Balken, verändert sich der Anteil dieser Frequenzen im EEG. Der Aufzeichnungsmodus ist geeignet um eine Einführung in das EEG zu geben, den Umgang mit dem EEG zu lernen und den Elektrodensitz zu kontrollieren. Sie können aber auch Aufzeichnungen mit unterschiedlichsten Fragestellungen, Probanden, Ableitpositionen, usw. durchführen und im nachfolgenden Auswertungsmodus genau analysieren.



Der Auswertungsmodus

Der Auswertungsmodus bietet Ihnen einen Überblick über Aufzeichnungen und Neurofeedback Trainingsdaten und lässt umfangreiche Analysefunktionen zu. Den wichtigsten Teil bildet die Darstellung der CSA (Compressed-Spektral-Array). Bei der CSA-Darstellung werden FFT-Spektren in Ebenen übereinander gestapelt dargestellt. Jede Ebene bedeutet dabei einen gewissen Zeitabschnitt, so dass Sie die Frequenzverteilungen im EEG über größere Zeiträume betrachten können.

Auswertungsansicht eines Signals

Im linken Bereich sehen Sie die farbig hinterlegte CSA. Die Farben entsprechen den Balken der FFT im Aufzeichnungsmodus. So können Sie sich schnell orientieren. Auf der X-Achse ist die Frequenz aufgetragen, auf der Y-Achse die Zeit. Jede gezeichnete Linie beruht in diesem Beispiel auf vier Sekunden EEG-Daten. Sie können diesen Wert auch ändern. Zu erkennen sind eine Peaks ("Ausschläge") im grünen Alpha Bereich über den Verlauf der Aufzeichnung. Am rechten Rand sehen Sie Angaben in µV. Diese entsprechen dem höchsten Peak zwischen den gestrichelten Linien. Diese Linien können Sie frei positionieren und damit die Peaks in allen Frequenzbereichen vermessen.

Im rechten oberen Bereich sehen Sie erneut das EEG-Signal der beiden Kanäle und können es nun in Ruhe betrachten und in der Kommentarspur beschreiben. So können z.B. Artefakte, besonderes auffällige "Spitzen" oder Anweisungen eines anleitenden Mediziners oder Wissenschaftlers dokumentiert werden.

Rechts unten sehen Sie die Informationen des aktuell gewählten Anwenders. Sie können außerdem zusätzlich weitere Bemerkungen eingeben.



Ein Neurofeedbacktraining erstellen

Hier sehen Sie den Einrichtungsdialog für ein visuelles Feedback. Im oberen Bereich wählen Sie den Frequenzbereich der Gehirnaktivitäten auf den das Feedback gegeben werden soll. Außerdem wählen Sie aus, ob ein positives Feedback beim verstärkten Vorkommen der Gehirnaktivitäten im gewählten Bereich gegeben werden soll oder ob ein negatives Feedback erfolgt. Je nachdem können Sie damit das Vorkommen der Gehirnaktivitäten durch "Belohnung" verstärken oder durch "Bestrafung" vermindern.

Im unteren Bereich wählen Sie eine Animation aus, die das Feedback wiedergibt. In diesem Fall ist ein Smilie gewählt, der gerade maximal positives Feedback anzeigt. Im Lieferumfang von MindStream sind weitere abgestufte Animationen enthalten (Sonnenaufgang, Sonnenaufgang, Luftballon).

Sie können an dieser Stelle jedoch auch eigene Animationen (als GIF) einbinden. Damit haben Sie uneingeschränkte Freiheiten bei der Art des visuellen Feedbacks.
Die folgenden Bilder können Sie durch anklicken vergrößern.

Aufzeichnungsansicht eines Signals

Des weiteren haben Sie die Möglichkeit bis zu zwei akustische Feedbacks einzustellen.

Im oberen Bereich wählen Sie wieder den Frequenzbereich der Gehirnaktivitäten auf den das Feedback gegeben werden soll und die Bedingung. Im unteren Bereich entscheiden Sie zuerst zwischen einem MP3 (Musik) und einem MIDI (Instrument) Feedback. Wählen Sie eine MP3 und das Feedback wird über die Lautstärke des MP3 moduliert. Sie können dabei den Variationsbereich frei wählen. So kann z.B. das Ziel des Trainings sein ein abgespieltet MP3 möglichst nicht mehr zu hören. Wählen Sie ein MIDI Instrument aus, so können Sie z.B. das Feedback über die Veränderung der Tonhöhe eines Instruments geben. Zusätzlich kann auch hier die Lautstärke moduliert werden.

Auch beim akustischen Feedback haben Sie große Freiheit durch das Einbinden von eigenen MP3 Dateien und umfangreiche Möglichkeiten beim MIDI Feedback.
Aufzeichnungsansicht eines Signals



Ein Neurofeedbacktraining durchführen

So sieht schließlich die Trainingsansicht aus, wenn Sie trainieren.

Der Smilie (in unserem Beispiel die gewählte Animation beim visuellen Feedback) verändert sich fortlaufend und passt sich den gemessenen Veränderungen Ihrer Gehirnaktivitäten an. Die beiden Bilder rechts sollen dies verdeutlichen. Wenn Sie ein oder mehrere akustische Feedbacks gewählt haben, so hören Sie diese natürlich auch.

Während des gesamten Trainings wird der Sitz der Elektroden überwacht und Sie sehen es, wenn Muskelartefakte oder sonstige Störungen im EEG auftreten sollten. Damit wird sichergestellt, dass Sie ein optimales, kontrolliertes Training durchführen können.

Rechts sehen Sie nochmals die Einstellungen mit denen Sie trainieren und außerdem können Markierungen setzten. Sie können auch eine Zeit vorwählen, nach der ein Training automatisch beendet werden soll.

Wir hoffen Ihnen hiermit einen Überblick über die Möglichkeiten des NeuroMaster 4 mit der Software MindStream gegeben zu haben. Auf den nächsten Seiten finden Sie noch weitere Detailinformationen.
Trainingsansicht 1

Trainingsansicht 2